Projekt Plagiatsprävention - Refairenz

Login |
 
 

Rechtliche Fragen zu intertextuellen Fehlern, Plagiatsverdacht und Plagiaten

Viele Lehrende und Hochschuleinrichtungen haben Fragen zur rechtlichen Situation und zum rechtlich korrekten Umgang mit intertextuellen Fehlern, Plagiatsverdacht und Plagiaten. Vielfach äußern Lehrende und Einrichtungen Bedarf an Informationen über den rechtlichen Rahmen ihres Handelns und den Wunsch, besser (versehentlich) unzulässiges Handeln vermeiden zu können.

Maßgeblich für das Handeln sind neben den gesetzlichen Grundlagen vor allem die Ordnungen, Satzungen und Beschlüsse der jeweiligen Hochschule. Anlaufstellen für verbindliche Auskünfte sind die jeweils zuständigen lokalen Justitiariate.

Das Material unten bietet darüber hinaus einen ergänzenden Einblick und eine exemplarische Aufarbeitung der Rechtsprechung in Deutschland. Es soll dazu beitragen, Fragen zu klären, Unsicherheiten zu reduzieren und die gerichtliche Entscheidungsspraxis und Argumentationsweisen transparent zu machen.

Gerichtsentscheidungen in Deutschland zum Thema "Plagiate in der Wissenschaft"

  • Entscheidungssammlung mit Kategorien und Inhaltsstichwörtern zum Import in ein Literaturverwaltungsprogramm:

    RIS-Datei (geeignet z. B. für Citavi, Endnote)
    BibTeX-Datei (geeignet z. B. für TeX-Anwendungen)